SamsTagging – F

F wie Fünfte Disziplin

Die „Fünfte Disziplin“ ist untrennbar mit dem Organisationsentwickler, Strategen und Visionär Peter M. Senge verbunden. In seinem gleichnamigen Buch postuliert Senge, dass ein nachhaltiger Erfolg einer Organisation unter anderem nur dann möglich wird, wenn sie sich als lernende Organisation versteht. Senge erläutert theoretische Lösungsansätze bzw. Problemlösungsstrategien zur Entwicklung einer lernenden Organisation, indem er 5 Disziplinen definiert:

  • Personal Mastery: meint Entwicklung, Förderung und Forderung individueller Leistungsfähigkeit und -kompetenzen, um persönliche Ziele zu erreichen
  • Mentale Modelle: Entwicklung und Klassifizierung von inneren Weltbildern, um das Handeln in einer Organisation besser zu verstehen
  • Gemeinsame Vision: Entwicklung einer gemeinsamen Kultur und eines Gefühls für gemeinsames Engagement in einer Organisation durch Entwicklung gemeinsamer Zukunftsvisionen
  • Team-Lernen: Schwarm-Intelligenz entwickeln – Ergebnis ist größer als die Summe ihrer Teile
  • Systemisches Denken: Verständnis entwickeln für die Beziehungen und Schnittstellen, die das Verhalten des Systems in einer Organisation bestimmen

Quellen:

  • Senge, Peter M.: Die Fünfte Disziplin. Stuttgart: Schäffer-Poeschel
  • Senge, Peter M. Das Fieldbook zur Fünften Disziplin. Stuttgart: Schäffer-Poeschel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: