SamsTagging – A

A wie ADDIE-Modell

Das ADDIE-Modell stellt ein klassisches Prozessmodell zur Entwicklung von Lehr- und Trainingsdesigns dar. Es setzt sich zusammen aus:

  • Analysis (Analyse)
  • Design
  • Development (Entwicklung)
  • Implemenation (Anwendung)
  • Evaluation

Das Modell stellt ein grobes Planungs- und Umsetzungswerkzeug dar und integriert mit der Evaluation auch Stufen der Qualitässicherung in jedem Prozessschritt. Des Weiteren subsummiert jeder Prozessschritt Aufgaben(pakete).

In den letzten Jahren wurden sehr viele Bildungsprozessmodelle zur Entwicklung von Lehr-/Lernszenarien entwickelt und finden ihre Anwendung in der Fort- und Weiterbildung, u.a. auch in Teilen bei der Arbeit in der FobiKom.

Quelle: Seel, N. M. (2000). Psychologie des Lernens. München: Reinhardt.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: