SamsTagging – Z

Z wie Zielvereinbarung

Zum Aufgabenbereich einer Führungskraft gehört es, mit jedem Mitarbeitenden eine individuelle Laufbahnplanung zu erstellen, Entwicklungsziele festzulegen und darauf ausgerichtete Entwicklungs- und/oder Fortbildungsmaßnahmen zu vereinbaren. Darüber hinaus muss die Führungskraft den Entwicklungsprozess begleiten und evaluieren. Diesem Gesamtprozess unterlegt ist der Ansatz „Management by Objectives“ (MbO) oder zu deutsch „Führen mit Zielvereinbarung“.  Dabei entwickeln Führungskraft und Mitarbeiter in einem Zielvereinbarungsgespräch gemeinsam Zielvorstellungen, formulieren Ziele wirkungsvoll und „smart„, vereinbaren zielgerechte Maßnahmen und beschreiben gemeinsam den Weg zum Ziel hin. Idealerweise wird die Zielvereinbarung mittels Formular schriftlich festgehalten.

Quellen und weiterführende Literatur:

– Steiger, T./Lippmann, E. (Hrsg.) (2008): Handbuch Angewandte Psychologie für Führungskräfte. Führungskompetenz und Führungswissen. Heidelberg: Springer

– Laufer, H. (2011): Zielvereinbarungen kooperativ, aber konsequent. Offenbach: Gabal

Eine Antwort zu SamsTagging – Z

  1. Max, Philipp sagt:

    So wäre es natürlich perfekt, allerdings muss man auch leider feststellen, dass in manchen Betrieben die Kommunikation nicht so erfolgt wie es wünschenswert wäre!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: