OECD fordert Investitionen in Aus- und Weiterbildung

Die OECD (Organisation for Economic Cooperation and Development) fordert mit der Skills Strategy sinnvolle Investitionen in Aus- und Weiterbildung. Die Skills Strategy stellt ein Strategiepapier zur Kompetenzentwicklung und Einsatz von Kompetenzen während des gesamten Lebens, von der frühkindlichen Bildung über die Pflichtschulzeit bis ins Berufsleben dar.

Darüber hinaus werden empfehlenswerte Vorgehensweisen identifiziert und entwickelt, die es ermöglichen sollen, die Investitionen in den Lernprozess kostengünstig zu gestalten, denn »Kompetenzen sind die Währung des 21. Jahrhunderts. Sie verändern Leben und sind der Motor der Wirtschaft«, sagte OECD-Generalsekretär Angel Gurría. »Regierungen müssen in die Fähigkeiten investieren, die Menschen brauchen, um die Arbeit von morgen zu verrichten – und sie müssen das effizienter tun als bisher.«

Weiterführende Informationen zur Skills Strategy finden Sie unter http://skills.oecd.org/

Artikel zur Skills Strategy der OECD finden Sie unter http://www.bildungsspiegel.de/182-oecd-fordert-investitionen-in-aus-und-weiterbildung.html sowie unter  http://skills.oecd.org/documents/Skills%20Highlights_GER_Web.pdf

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: