Rückblick auf den #bibtag12

Akteurinnen und Akteure, Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind gerade auf dem Weg nach Hause und jede/r hat einen anderen Blick, andere Erlebnisse, anderes, was sie/er gelernt hat. Und jene, die zu Hause bzw. an der Arbeitsstelle geblieben sind, hatten – so meine ich jedenfalls – mehr Möglichkeiten denn je, dem Geschehen zu folgen. Der hashtag #bibtag12 wurde gleich am Dienstag in den „trending topics“ gelistet, was leider bedeutete, dass viel Spam mit ins Spiel kam. Dennoch hatte man die Möglichkeit, Atmosphäre, Einschätzungen und z.T. Inhalte mitzubekommen. Zwei Dinge, die mir haften geblieben sind:

  • es gab rasch und reichlich Lob, dass endlich WLAN flächendeckend verfügbar (von einigen „Löchern“ einmal abgesehen) war, ebenso schnell kam aber die Klage, dass es nicht genügend Stromquellen für die devices gab. Das könnte man bei der Planung in Leipzig berücksichtigen – wenn es dort auch WLAN geben sollte…
  • insbesondere ein österreichischer Kollege machte sich verdient in der Kritik, wie textbeladen viele Powerpoint-Präsentationen waren. Highlight war ein Vortrag, wo dann nicht einmal der Referent die Schrift lesen konnte … Offensichtlich steht es in der Profession mit der Kompetenz, gute Folien zu gestalten (Stichwort: didaktische Reduktion!) und sie auch richtig einzusetzen, nicht zum Besten.

Schön auch, dass in manchen Bereichen dokumentiert wurde, beispielsweise beim BIBbarCAMP (Achtung: Facebook-Seite) oder beim Hochladen von Folien auf slideshare.net. Ich möchte gleich noch drei Präsentationen, die sehr gelobt wurden, hier einbinden, aber vorher noch die Gelegenheit nutzen, die Referentinnen und Referenten zu bitten, ihre Präsentationen auf BIB-OPUS hochzuladen! Dort sollen sie am 01. Juni dann verfügbar sein.

Eine Antwort zu Rückblick auf den #bibtag12

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: