Bericht Exkursionstag Landesgruppe Sachsen-Anhalt

Ein straffes Exkursionsprogramm hatte die BIB-Landesgruppe Sachsen-Anhalt unter der Vorsitzenden, Kathrin Todt-Wolff und ihrem Team, Katrin Dinebier und Andrea Kiefer, vergangenes Wochenende (28.-30.04.12) in Bamberg bewältigt. Im BuB-Heft wird sicherlich noch ein ausführlicher Bericht sowie ein Gruppenfoto erscheinen. Ich hatte, da in Bamberg zuhause, das große Vergnügen, die 25-köpfige Gruppe in meinem Amt als Vorsitzende der BIB-Kommission für Fortbildung zeitweise in ihrem Freizeitprogramm zu begleiten.

    Frank Merken und Kathrin Todt-Wolff auf dem Anstieg zum Bierkeller auf dem Stephansberg in Bamberg

Frank Merken und Kathrin Todt-Wolff auf dem Anstieg zum Bierkeller auf dem Stephansberg in Bamberg

Bei herrlichem Wetter ging kein Weg vorbei an einem unserer Bierkeller auf dem Stephansberg. Auch wurden der Dom (der heuer 1.000 Jahre alt wird!), die Alte Hofhaltung und die Neue Residenz mit ihren Prunkräumen besichtigt. Mit dabei war der BIB-Landesgruppenvorsitzende von Nordrhein-Westfalen, Frank Merken, der zeitgleich eine Exkursion für den Oktober vorbereitete. Eine ideale Gelegenheit für den BIB-Austausch unter Gremienmitarbeitenden, der ansonsten in Anbetracht von bis zu 30 Delegierten auf den Vereinsausschusssitzungen immer ein wenig zu kurz gerät.

In Kaisersaal der Neuen Residenz in Bamberg

Bambergs vielfältige Bibliotheks- und Archivlandschaft ist ein ideales Exkursionsziel.

Um nur zwei zu nennen: die Stadtbücherei, die von der rührigen Leiterin Christiane Weiß sehr engagiert vertreten wird, sowie die überaus sehenswerte Staatsbibliothek in der Neuen Residenz, die mehrere historische Bibliotheken in absoluter Spitzenlage gegenüber des Doms beherbergt. Dr. Stefan Knoch, der Stellverteter des Bibliotheksdirektors, ist es nicht müde, die Besuchergruppen von nah und fern sachkundig und humorvoll zu begleiten. Der Kollegin und dem Kollegen einen ganz speziellen Dank dafür! Vor allem für die nicht selbstverständliche Bereitschaft, uns auch außerhalb ihrer regulären Arbeitszeit zu führen.

BIB-Bibliotheksexkursion – alle Lebensalter und -phasen fröhlich vereint

Und immer wieder lassen sich auf den BIB-Exkursionen neue Einblicke in bibliothekarische Gegebenheiten gewinnen und engagierte und fachlich kompetente Kolleginnen und Kollegen kennen lernen. Das Netzwerk erhält ein paar geknüpfte Knoten mehr und die Motivation ist an und nach solchen Tagen sehr hoch.

Auch ältere, sich bereits in Rente oder Pension befindliche BIB-Mitglieder bestätigten, dass, gäbe es diese aktivierenden Exkursionen nicht, sie wohl nicht mehr unbedingt im Verein wären. Man spürte, dass sich auch die ältere Generation innerhalb der Reisegruppe pudelwohl fühlten und sich freuten, einmal wieder über (immer noch vertraute) Bibliotheksthemen sprechen zu können. Ohne Zweifel: viele Probleme, die bereits früher bewältigt wurden, gibt es auch heute noch. Und so lässt sich in geselliger Runde manch guter Rat zwischen Jung und Alt austauschen.

Wir haben diese verbindenden Stunden genossen. Ich freue mich bereits auf den nächsten BIB-Exkursionsbesuch nach dem schönen Bamberg. Und wer jetzt Lust bekommen hat, ebenfalls in die UNESCO-Weltkulturerbestadt zu reisen: nächste Gelegenheit bietet der 15. BIB-Sommerkurs vom 29.07. – 03.08.2012 zum Thema „Heute schon an morgen denken: demografieorientierte Projekte für Bibliotheken“. Anmeldung bis 01.06.2012.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: