BIB-BT-Vorträge automatisch gesetzt

Die für den Bibliothekartag (BT) 2012 in Hamburg eingereichten Vorträge des BIB werden automatisch gesetzt, so unser Geschäftsführer auf der VA-Sitzung* Anfang November in Bamberg. Dazu wurde ein eigener Themenkreis (Nr. 11) generiert. Im Klartext: alle geplanten Vorträge des Verbandes werden auch gehalten, keiner fliegt raus. Heureka!

Auch die BIB-Kommission für Fortbildung (FobiKom) musste bereits einmal eine für 2010 eingereichte Blockveranstaltung in die Tonne treten. Und das schmerzte. Die Einreichung macht im Vorfeld viel Arbeit. Sie verbraucht wertvolle Sitzungszeit in ehrenamtlicher Runde, nervt Referent(inn)en, die sich geistig aufgrund des in der Cfp-Phase abzuliefernden Abstracts bereits vorbereitet haben. Wenn ich eines nicht leiden kann, ist es Arbeit, die umsonst geschieht, zumal ich meine Freizeit gerne auch anders verbringen würde. Da geben mir meine Kommissionskolleginnen sicherlich recht, die ihrerseits wertvolle Lebenszeit geopfert haben, um Referent(inn)en zu rekrutieren bzw. eigene Beiträge zu entwerfen (ne, Sonja?) und tückische Eingabeformulare zu überlisten (tja, Ulrike).

Nun jedoch, bei diesen guten Aussichten, werden wir uns der angekündigten Enthaltung enthalten, sprich: doch wieder tätig werden. Unsere Kommissionskollegin Ulrike Kraß hat sich bereit erklärt, am BT zu einer Fortbildungsform des kollegialen Lernens zu referieren. Mehr wird noch nicht verraten.

Auch unser Bundesvorstand (BuVo) möchte am BT mit einem Beitrag aufwarten, und zwar zum Jahresthema Demografie. Dabei hat er sich der Zuarbeit der FobiKom versichert. Was logisch ist, da wir bereits das Programm des kommenden BIB-Sommerkurses dingfest gemacht haben. Nachdem sich die Kommission jedoch in ihrem Arbeitsprogramm für 2012, welches auf der VA-Sitzung abgesegnet wurde, bereits anderweitig festgelegt hat, freuen wir uns auf das Hilfsangebot unseres derzeitigen Arbeitsgastes, Petra Häuslbauer. Sie wird sich des Themas und des BuVos annehmen und so heißt es wieder einmal: „Alle für einen, einer für alle.“ (Der Satz musste ja von mir kommen, nachdem der Drehort zu den „3 Musketieren“ zu einem Großteil in Bamberg war.)

Abkürzungsglossar

BIB = Berufsverband Information Bibliothek e. V.
VA-Sitzung = Vereinsausschusssitzung des BIB, wird 2x jährlich einberufen, zuletzt 3.-5.11.11
Cfp = Call for papers

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: