Frankfurter Buchmesse: Fortbildung gewinnt an Bedeutung

Die weltgrößte „Bücherschau“, die Frankfurter Buchmesse vom 12.-14.10.2011, steht ganz im Zeichen Multimedialen Wandels. Aber „Auch das Thema Fortbildung gewinne an Bedeutung. Allein 1100 Fachveranstaltungen stehen dieses Jahr bei der Buchmesse auf dem Kalender“, so die Frankfurter Rundschau. Im Programm nachgesehen findet sich die Seite Bildung bewegt die Frankfurter Buchmesse 2011. Gemeint ist allerdings überwiegend die schulische Bildung. Nun, im Zeichen Lebenslangen Lernens ist diese Eingrenzung bzw. Ausgrenzung ein wenig enttäuschend.

Eine Fortbildungsform ist das Open Space. Etwas, was wir auf unserem Bibliothekartag irgendwie nicht zustande, besser gesagt: genehmigt bekommen, mehrerer Anläufe seitens der BIB-Kommissionen zum Trotz. Nun, hier kann man sich mal wieder etwas abschauen, vielleicht hilft’s: Open Space: Neues Denken im Dialog.

Viel Spaß und weitreichende Erkenntnisse also auf der Buchmesse, ob in Sachen Media, Buch oder Bildung – am Wochenende auch für Privatleute.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: