Typologie von eTutorials

Dörte Böhner hat auf bibliothekarisch.de eine brauchbare Typologie von elektronischen Tutorials erstellt. Sie unterteilt sie in text- und filmbasiert und nimmt dann als Unterkategorien nachnutzbar und nicht nachnutzbar. Im Text selbst nimmt sie dann noch weitere Differenzierungen vor. – Was mir fehlt – vielleicht fehlt es ja überhaupt -, sind Podcasts. Gibt es denn keine Bibliotheken, die Audio-Tutorials herstellen? Wenn ja, ist das eine Marktlücke!

Advertisements

2 Responses to Typologie von eTutorials

  1. Dörte sagt:

    Danke für die Kritik. Das Podcasts rausgefallen sind, liegt vielleicht daran, dass ich persönlich wenig damit anfangen kann. Ich bin keine Radiohörerin. Dennoch bin ich an solchen Angeboten seitens der Bibliotheken interessiert. Auch die Ergänzungen guter Tutorials und Berichte über Workflows, eingesetzte Programme und Erfahrungen rund um den Einsatz dieser Tutorials sind sehr willkommen. Ich habe manchmal den Eindruck, entweder steht man dem Ganzen skeptisch gegenüber und tut nichts oder man macht und evaluiert dann die Ergebnisse nicht im ausreichenden Maße.

  2. jplie sagt:

    Und Danke für den Kommentar! Mir fiel nur auf, dass die fehlten. Beispiele weiß ich nicht. Und Podcasts sind komischerweise sehr in den Hintergrund gerückt, wobei die doch eigentlich einfacher zu produzieren sein müssten als Screencasts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: