Fortbildungswochenende

Nachdem beide Weblogautoren jeweils auf einer Fortbildung waren, gab’s am Samstag nichts Neues zu lesen. Meine Fortbildung betraf das „Projektmanagement im Ehrenamt“, welches sich doch in so manchen Punkten vom „Nichtehrenamt“ unterscheidet. Die Hierarchien werden lockerer gehandhabt, somit könnten die Projektverantwortlichen zuweilen mehr Mühe haben, die notwendigen Schritte konsequent am Laufen zu halten. Auch ist nicht jedes Instrument aus der Wirtschaft geeignet für Menschen, die freiwillig und in ihrer Freizeit planerisch tätig sind.

Kloster Banz mit seiner Hanns-Seidel-Stiftung ist als Seminarort sehr interessant. Eingebettet im „Gottesgarten“ bietet es ein stattliches Ambiente mit 134 komfortablen „Klosterzellen“ und imposanten Gängen und Hallen. Doch leider sind die Semiarräume dennoch zuweilen etwas klein geraten, muss sich der Moderator in die „Ecke quetschen“ und wirkt die Luft mit der Zeit nicht unbedingt konzentrationsfördernd. Da jedoch genügend Pausen gemacht wurden, war das zu verschmerzen.

Wie wichtig die Rahmenbedingungen eines Seminars sind, haben wir ja schon an verschiedenen Stellen deutlich gemacht. Ein guter Koch ist mindestens so wichtig wie ein guter Referent. (Gilt selbstverständlich auch für die -in-form.) Umgekehrt gilt die Regel übrigens nicht. Hat es Referent/in versaut, kann’s die Küche nicht wieder gut machen. Unser Koch war, wie es in Oberfrankens Genussregion zu erwarten ist, hervorragend. Für den Referenten hätte ich mir mehr eigene Praxiserfahrung im Ehrenamt gewünscht, war es doch ein Mann aus der Technik-Branche. Dennoch gut dargeboten und mit durchgängig rotem Faden versehen, die Gruppe interessant zusammengesetzt war die Fortbildung sicherlich ein Gewinn für alle Neulinge in diesem Feld.

Advertisements

One Response to Fortbildungswochenende

  1. Wildbad Kreuth – der zweite Tagungsort der Hanns Seidel Stiftung – ist landschaftlich ein Hammer und kulinarisch einen Umweg wert. Nur die Nächte sind wegen der gemütlichen Bierschwemme immer verflixt kurz 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: