Abstract BT11: Zwischen Berufsalltag und Selbststudium bleibt wenig Zeit

Heike Stadler, Universitätsbibliothek Potsdam, war Teilnehmende an der Fernweiterbildung Bibliothekswissenschaft der Fachhochschule Potsdam und ist unsere Schlussreferentin in der Blockveranstaltung der Kommission für Fortbildung (FobiKom)* am 8.6.2011 ab ca. 17.30 Uhr in Raum 5.

Zwischen Berufsalltag und Selbststudium – Die Ressource Zeit

Der erste Kurs (2006 – 2010) der berufsbegleitenden Fernweiterbildung Bibliothekswissenschaft an der Fachhochschule Potsdam kann auf Erfahrungen zurückblicken. Jeder Teilnehmer setzte sich Prioritäten und entwickelte zwischen Berufsalltag, Selbststudium und Familie sein Zeitmanagement, so dass 26 Module zur eigenen Zufriedenheit absolviert werden konnten. Die Möglichkeit, sich berufsbegleitend vier Jahre lang weiter zu qualifizieren, wurde auch 2007 und 2008 wahrgenommen.
Im Vortrag wird auf Lerninhalte und Schwerpunkte der Fernweiterbildung in Potsdam eingegangen.

Siehe dazu auch Stadlers Beitrag, zusammen mit Hans-Christoph Hobohm: „Die berufsbegleitende Fernweiterbildung Bibliothek an der Fachhochschule Potsdam – Hintergründe und erste Erfahrungen“, In: Schütte, Sandra (Hrsg.): 10 Jahre FaMI – Ein Beruf emanzipiert sich!? Bad Honnef : Bock und Herchen, 2009, S. 137-139.

Danke, Frau Stadler, für Ihre Bereitschaft, aus dem Nähkästchen zu plaudern. Und wir sind gespannt, wie Sie den Spagat zwischen Beruf und Studium gemeistert haben!

Ja, und nun auch herzlichen Dank im Voraus an die FobiKom-Kollegin Ulrike Kraß, die unsere Referentinnen  durch den Nachmittag begleiten und moderieren wird.

* Abstract zum 100. Deutscher Bibliothekartag in Berlin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: