Persönlicher Fachaustausch überlebenswichtig

… für Freitag, den 13ten? Nein, nein, keine Sorge. Überlebenswichtig ist er, weil sich der berufliche Alltag stark wandelt. Darauf reagiert der Münchner Arbeitskreis für Information und Dokumentation (MAID) und bietet im Schnitt pro Jahr 12 Veranstaltungen zum breiten Themenkomplex „Informationsvermittlung und -praxis“ an.

Die persönlichen Kontakte stehen dabei ganz oben auf der Wunschliste der Teilnehmenden. Daher findet der Fachaustausch in Form von Fachvorträgen, Workshops und Führungen durch Einrichtungen statt. Eben Face-to-Face. Innovative Fortbildungsthemen sucht der ehrenamtlich arbeitende regionale Arbeitskreis unter seinen Mitgliedern. Ebenfalls Face-to-Face in offenen Diskussionsrunden. Wer nach noch mehr „fleischlichen“ Kontakten sucht, wird mit einem Sommer- und Winterstammtisch samt Restaurantbesuch bedient.

Siehe auch BuB, Forum Bibliothek und Information, 2011, H. 5, S. 340.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: