Less blogging, more tweeting

Letzteres schreibt Jane Hart in ihrem von mir sehr geschätzten JANE’S PICK OF THE DAY. Schade eigentlich, denn ich finde beides hilfreich: Ausformulierte Beiträge in einem Weblog und kurze Meldungen in Twitter. Ich mag das gar nicht gegeneinander ausspielen – gleichwohl hat jede/r das Recht, das so zu machen, wie sie/er das mag.
Das führt mich zu der Frage: Würden Sie gerne Tweets mit Tipps zu Fortbildungsfragen lesen? Wir könnten solche ohne Schwierigkeit in den BIB-Twitter-Account @bib_info mit aufnehmen und würden dann die Meldung einfach durch #fobikom markieren. Was meinen Sie?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: