Sozialkompetenz als Fernstudium – geht das denn überhaupt?

Wie merkwürdig ist DAS denn? Soziale Kompetenzen über den Weg eines Fernstudiums erscheint zunächst so, als würde man Gitarre spielen via Gebärdensprache lernen wollen. Oder etwas Schmecken wollen via Telefongespräch. Oder wie, wie, wie … ja, genau, wie Wii! Sport via Monitor. Auch so eine Merkwürdigkeit …

Zur sozialen Kompetenz werden für den zweisemestrigen Studiengang an der Hochschule Fulda genannt: Kommunikationsfähigkeit, Teamentwicklung, Konfliktbewältigung, Motivation, Selbstsicherheit und Persönlichkeitsentwicklung. Und da stelle ich mir doch ein Gegenüber vor, ein Face-to-Face-Studium, etliche Rollenspiele und Gespräche via Lippenbewegungen und, ja, auch via Gebärden. Aber mindestens live und im Pulk der Studierenden.

Aber doch. Ja. Es geht. Und zwar bereits seit 10 Jahren, womit wir bei den Glückwünschen wären, die es für diese außergewöhnliche und gern kopierte Pioniertat des Weiterbildungs-Fernstudiengangs „Sozialkompetenz“ anzubringen gilt. Gefeiert wurde bereits. (Den Sekt gab es sicherlich nicht virtuell, schnief.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: