eProfilPASS in der Betaphase (1)

Nun ist er endlich da, der eProfilPASS, die Online-Version des ProfilPASSes (wir berichteten am 25.06.2009), mit welchem sich jede/r einen systematischen Überblick über die  persönlichen Kompetenzen und Fähigkeiten verschaffen kann – unabhängig davon, wie und wo sie erworben wurden. Nach dem Motto: „Du kannst mehr, als du glaubst“.

Das Deutsche Institut für Erwachsenbildung (DIE), das Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung (IES) und Helliwood media & education (HW) haben den bundesweiten Praxistest zur Betaphase des eProfilPASS an den Start gebracht.

Ich wollte für Sie dieses Instrument einmal austesten. Hier ein erster Erfahrungsbericht:

Bei der Registrierung geben Sie persönliche Daten an, also Name, Wohnort und Alter.

Ich gehe davon aus, dass man mit meinen Daten keinen Schindluder treiben wird. Immerhin wird der Praxistest zum eProfiPASS mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Bund-Länder-Projekt „ProfilPASS“ durch das Ministerium für Bildung des Saarlandes gefördert. (Oder sollte man gerade deshalb Vorsicht walten lassen?! Das beantworten Sie sich bitte selbst.)

Nicht aufgeben übrigens, wenn Sie zu folgender Aufforderung gelangen:

„Bitte geben Sie hier den ProfilPASS Code ein, den Sie von Ihrem Berater erhalten haben.“

Dass das Feld frei bleiben darf, habe ich einfach ausprobiert und siehe da: es hat auch ohne Beratungsnummer geklappt.

Die anschließende Meldung:

„Sie haben sich erfolgreich registriert. Wir prüfen Ihre Registrierung und schließen die Anmeldung zum Beta-Test ab. Nach erfolgter Aktivierung erhalten Sie von uns eine E-Mail zur Bestätigung.“

Der mittlere Satz klingt zwar Vertrauen erweckend, ist jedoch irgendwie überflüssig. Wann diese Bestätigung in etwa eingehen wird, wurde alledings nicht angegeben. Die „auf Verdacht“ gleich mal abgerufene E-Mail kam jedoch prompt um 9.14 Uhr mit folgendem Text:

„Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der eProfilPASS Betaphase! Wir werden Ihren Account umgehend für die Nutzung freischalten. Sie erhalten nach erfolgter Freischaltung nochmals eine E-Mail als Bestätigung.“

Prima. Umgehend.

[…]

Okay. Wir haben jetzt 9.32 Uhr. Na gut. Umgehend ist schließlich keine feste Zeitangabe. Während ich also noch ein paar Minuten zugebe, lese ich weiter in der E-Mail:

„Hinweise zur Betaphase:
Mit der Registrierung im Rahmen der öffentlichen Betaphase  erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass wir im Rahmen des Betatests Ihre Daten anonymisiert zur Verbesserung des Angebots auswerten können. Ihnen wird automatisch ein Berater zugeordnet, den Sie jederzeit mit dem integrierten Kurznachrichtensystem erreichen können. Dieser Berater erhält darüber hinaus im Rahmen der öffentlichen Betaphase lesenden Zugang zu ihrem persönlichen Profil. Der eProfilPASS ist in der öffentlichen Betaphase nicht als Werkzeug für Kurse mit Teilnehmern geeignet.“

Kurse mit Teilnehmenden? Hä? Das verstehe ich im Moment noch nicht. Wird sich wohl noch klären, wenn ich erst einmal im System drin bin. Ein bisschen irritiert mich auch, dass gerade in Zeiten des Gender Mainstreamings ausgerechnet ein Bundesministerium nicht die politisch korrekte Version „Berater/in“ schreibt. Aber wir sind ja noch in der Betaphase 😉

Um 9.34 Uhr trudelt schließlich die Freischaltung ein, mein Account ist aktiviert. Noch einmal erhalte ich den o. g. Hinweis zur Betaphase. Außerdem einen Hinweis zum Ende der Testphase:

„Die kostenfreie Nutzung des Angebots endet mit dem Release des Systems, spätestens aber am 1. März 2011. Das Nutzerkonto steht danach nicht mehr zur Verfügung. Ihre Daten werden nach Abschluss des Betatestes gelöscht.“

Also heißt es, Beeilung. Wer weiß, wann das Release erfolgt.

In Kürze erfahren Sie von mir mehr zum Test, bleiben Sie dran!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: