Heiner Barz zu Bildungsfinanzierung

Lange angekündigt, endlich erschienen: Das Handbuch Bildungsfinanzierung, herausgegeben von Heiner Barz, Professor für Erziehungswissenschaften und Vorstandsvorsitzender des Instituts für Internationale Kommunikation in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, kurz: IK Düsseldorf e. V.

Das 540 (!) Seiten starke Werk fängt gut an: „Bildung ist Bürgerrecht und Bildungsfinanzierung die Pflicht des Staates.“ Hört, hört! Besser gesagt: lest, lest! Denn ich habe es selbst noch nicht auf dem Schreibtisch, und bis es an der hiesigen UB beschafft, eingearbeitet und zur Verfügung steht, könnte sich bereits wieder einiges bei der Bildungsfinanzierung geändert haben.

Kleiner Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis gefällig?

Kapitel „Bildungsfinanzierung in der Bundesrepublik Deutschland nach Kostenträgern“. Aufgeteilt in vier Beiträgen mit unterschiedlichen Verfasser: Die Finanzierungsbeiträge privater Haushalte, der Wirtschaft, von Verbänden und Kirchen sowie staatlicher Stellen.

Hoffentlich rasch zu Gunsten der Studierenden veraltend: der Beitrag „Studiengebühren und -subventionen im internationalen Vergleich“ aus dem Kapitel „Internationale Perspektiven“.

„Zur Finanzierung von kulturellen Bildungsangeboten – Zwischen den Stühlen oder eine ressortübergreifende Querschnittsaufgabe?“ aus dem Kapitel „Finanzierung einzelner Bildungsbereiche in der Bundesrepublik Deutschland“

„Bildungsgutscheine zwischen Theorie und Empirie“ aus dem Kapitel „Interfaces: Themen an der Schnittstelle von Ökonomie und Bildung“

„Weiterbildungsindustrie: Geschäftsmodell ohne Geschäftsgrundlage?“ dito.

Nun, die Tage werden ja merklich kürzer und die Kellerwirtschaften haben seit dieser Woche ebenfalls ihre Tore geschlossen. Nichts wie ran an die Schwarte!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: