Betonwesten und Kopfstaubsauger

Es geht um Qualitätssicherung in der Bildung. Und es werden sogar Bibliotheken als Bildungseinrichtungen erwähnt. Ja, wirklich! Wie entwickelt man DIN- und ISO-Normen für den Weiterbildungsbereich? so die Fragestellung aus dem biwifo-report (Bildung, Wissenschaft und Forschung, hrsg. von ver.di) und entdeckt unter der Rubrik „Lebenslanges Lernen“ im netzwerk-weiterbildung.de. Aus Letzterem will ich einfach mal zitieren, um Ihnen Lust auf den ganzen Artikel bzw. den downloadbaren Report zu machen.

Ein Kopf ist kein Staubsauger.

Nun sagen Werte wie die Zahl der LehrerInnen oder die Öffnungzeiten nicht viel darüber aus, ob die entsprechende Einrichtung gute Bildung fördert – insofern ist Kritik an einer einseitigen Ausrichtung auf solche Merkmale berechtigt.

Auch für die legendäre Schwimmweste aus Beton lässt sich schließlich ein perfekter Produktionsprozess beschreiben. Dokumentationspflichten und detaillierte Vorgaben können außerdem leicht zum Selbstzweck verkommen und kreative Verbesserungen verhindern.

Hier gilt es, einen Bildungsbegriff entgegenzusetzen, der die Qualität des lebenslangen Lernens für jede und jeden Einzelnen erfahrbar macht. Bildung ist schließlich kein Massenprodukt wie Schrauben oder Staubsauger.

Advertisements

One Response to Betonwesten und Kopfstaubsauger

  1. […] weiter in der Nachrichtenquelle von FobiKom-Weblog Bildung   Lebenslanges Lernen, Literatur & Medien, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: