BT10 Nachlese (4) | BIB-Mitgliederversammlung mit Fortbildungsforum

Der Vormittag des 19. März 2010 war der Mitgliederversammlung des Berufsverband Information Bibliothek (BIB) vorbehalten. Schnell verging die Zeit, wenngleich nicht alle Tagesordnungspunkte gleichermaßen spannend sein konnten. Doch gleich zu Anfang erhielten die Mitglieder einen interessanten Einblick in das Bibliotheks- und Verbändewesen Spaniens, unserem diesjährigen Gastland auf dem 4. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek in Leipzig.

Glòria Pérez-Salmerón, Leiterin des Amtes für eGovernment der Provinzialverwaltung Barcelona und Präsidentin von FESABID (La Federación Española de Sociedes de Archivística, Biblioteconomía, Documentación y Museística), verschob zu unseren Gunsten ihren Heimflug, um über die aktuelle Situation in ihrem Lande zu berichten. (Susanne, es war herrlich, Dich ihren Namen aussprechen zu hören – Du musst das irgendwie geübt haben! Astrein!)

Kleiner Auszug: Insgesamt sind 24.308 Bibliotheksmitarbeiter/innen in Spanien beschäftigt. Der überwiegende Teil davon sind 10.027 Bibliotheksassistent(inn)en. Es folgen 7.177 BibliothekarInnen, 4.645 Verwaltungsbeschäftigte, 3.656 Schreibkräfte und 2.459 andere Berufe. 2.147 Stipendiaten und 1.509 Ehrenamtliche bilden die 3.656 weiteren Beschäftigten im Bibliotheksbereich.

Der Vorstand des BIB mit Beisitzern und Gastrednerin Glòria Pérez-SalmónDie Aufgaben der FESABID in Stichworten: Unterstützung, Politik, Information, Training, Projekte, Expertengruppen, Gesetzgebung, Kooperation und ihre Jahrestagung. Aktive Lobbyarbeit ist ihr ein großes Hauptanliegen (s. Foto).

Im Anschluss folgte der Jahresbericht des Vorstands und der überaus positive Bericht zu den Finanzen. Eine sechsstellige Summe konnte in diesem Jahr zurückgelegt werden, um für kommende Unbilden des Vereinsleben gerüstet zu sein. Ein erklecklicher Anteil aus den rund 113.000 Positiva rührt von den Einnahmen des Bibliothekartages 2008. Die Entlastung des Vorstandes war demnach nur noch eine Formsache, die ohne Ausnahme einstimmig von den Mitgliedern abgesegnet wurde.

Wenn es am Schönsten ist und am Besten läuft, sollte man gehen. So dachte sich das vielleicht mancher, nachdem Jens Renner seinen Finanzvorstand mit heutigem Datum niederlegte und gebührend verabschiedet wurde. Sein Amt wird Petra Klotz, langjährige Vorsitzende der Landesgruppe Saarland, für ein Jahr bis zu den nächsten Wahlen in Berlin 2011 übernehmen. (S.a. unser Beitrag zur Vereinsausschusssitzung).

Die Wahl der neuen Rechnungsprüferin fiel auf Eva Homrighausen aus der Stadtbibliothek Nürnberg. Vorher wurden dem BIB von der Kassenprüferin Elisabeth Stierand einige Ratschläge zur Haushaltsführung mit auf dem Weg gegeben.

Dem Antrag von Tibor Maxam bezüglich einer Änderung in den Kommissionsleitlinien wurde nicht entsprochen. Mehr dazu in unserem vergangenen Bericht zur Vereinsausschusssitzung.

Das Kommissionforum lud sodann alle Mitglieder auf, sich über die Arbeit der sechs Kommissionen zu informieren. Dazu gruppierten sich die anwesenden Kommissionsmitglieder vor ihren Postern, um sich so, mit der Tasse Kaffee in der Hand, den Fragen und Anregungen zu stellen. Tassen waren zwar mehr da als Kaffee, aber allein, es zählt die Geste!

Im Anschluss daran wurden die ausscheidenden Mitglieder der BIB-Gremien gebührend und mit Dank bedacht verabschiedet. Susanne Riedel, unsere Vorsitzende, beließ es dabei nicht bei Standardfloskeln, sondern hatte für alle persönliche Worte parat und wusste die Verdienste zu benennen und zu würdigen. Bei dieser Gelegenheit: die Kommission für Eingruppierung und Besoldung (KEB) könnte kompetente Verstärkung gebrauchen.

Zwei neue Aktive wurden sodann vorgestellt und in unserer Mitte begrüßt. Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit und hoffen, dass Carolin Rohrssen und Sören Niehäuser recht schnell in unserer Crew heimisch werden!

Zuletzt noch die Berichte von BuB, unserem Verbandsorgan und Fachzeitschrift „Forum Bibliothek und Information“ und aus der BID, Bibliothek & Information Deutschland. Barbara Lison verlas zum letzten Mal ihren Bericht und wird zukünftig von Claudia Lux abgelöst werden.

Das war’s, bis zum nächsten Jahr, sowohl, was die Mitgliederversammlung des BIB betrifft, als auch unsere …

<< BT10 Nachlese”, unsere Abgesangreihe rund um den 99. Deutschen Bibliothekartag in Leipzig 2010 >>

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: