BT10 Nachlese (1) | BIB-Vereinsausschusssitzung

Vergangene Woche lasen Sie in der Reihe „BT10 akut“, was so alles vor Ihnen lag, am 99. Deutschen  Bibliothekartag, heuer zugleich der 4. Leipziger Kongress für Bibliothek und Information. In „BT10 Nachlese“ erfahren Sie, was hinter Ihnen bzw. uns, der FobiKom im BIB, liegt.

Zunächst war das am 15.03.10 die erste von zwei Vereinsausschusssitzungen (VA) des Jahres 2010. Die „kleine“ Sitzung dauerte drei Stunden. Anwesend waren alle Vorsitzenden (bzw. deren Stellvertreter/innen) der 15 Landesgruppen, der sechs Kommissionen, der fünfköpfige Bundesvorstand, jeweils die Geschäftsstelle, die Redaktion von BuB und die Web-Arbeitgruppe.

Wichtigste Tagesordnungspunkte:

Zunächst wurden zwei Beschlüsse gefasst. 1. Der Veranstaltungsort des 101. Deutschen Bibliothekartag 2012 wird in Hamburg sein. 2. Der Veranstaltungsort der Herbstsitzung des Vereinsausschusses 2011 wird in Bamberg sein. Letzteres interessiert Sie eher weniger, jedoch mich um so mehr. Denn ich freue mich, die Gastgeberin für unsere Gremienmitglieder sein zu dürfen und hoffe, dass Bamberg bis dahin tatsächlich sämtliche Brückenbauprojekte endlich abgeschlossen haben wird. Damit alle gut auf unsere „Insel“ gelangen.

Die Neuwahl des Finanzvorstandes (nach dem Ausscheiden von Jens Renner) fiel auf Petra Klotz. Sie hat nun ihren saarländischen Landesgruppenvorsitz zugunsten des neuen Amtes (gezwungenermaßen) abgegeben und bereits eine Nachfolgerin dafür ausgespät. Es gilt die Regel zur Vermeidung von Ämterhäufung: wer einen Vorsitz innehat, darf keinem zweiten Gremium dienen. Wir freuen uns, eine kompetente Kollegin, ihres Zeichens Controllerin, für die Finanzen gefunden zu haben.

Die Diskussion um den Antrag von Tibor Maxam, eine Abänderung der Kommissionsleitlinien betreffend, ergab Einigkeit darin, dass weiterhin daran festgehalten werden soll, dass maximal sieben Mitglieder eine Kommission bilden und die Beschränkung nicht aufgehoben werden soll. Wir, also der Vereinsausschuss, hat zwar darüber nicht abzustimmen, denn es ist ein Antrag, über den die BIB-Mitglieder auf der Mitgliederversammlung zu entscheiden haben. Doch weiß ein Mitglied nicht unbedingt, welche Konsequenzen dieser Antrag hat. Deshalb fasste der VA den Beschluss, dass ein ehemaliges Kommissionsmitglied (und daher zwar nicht direkt belastet, hingegen jedoch verständig) unser Diskussionsergebnis als Abstimmungsempfehlung zur MV vorstellen wird.

Die Zwischenberichte zu den „Besonderen Aktionen“ (ein Topf in Höhe von € 15.000.-,) ergaben, dass die meisten in 2009 für 2010 gestellten Anträge auf einem guten Weg der Erfüllung sind bzw. bereits ausgegeben wurden. Im Einzelnen:

  • Der BIB unterstützt mit einem Förderfond in Höhe von € 3.000,- (je 2010 und 2011) die Teilnahme an Veranstaltungen des BIB für Arbeitssuchende und Wiedereinsteiger/innen. Da hier erst einmal um eine Förderung von € 200,- nachgesucht wurde, ist folglich noch viel Geld übrig. Ich werde in Kürze das Modell in aller Ausführlichkeit darstellen, für was man wie viel Zuschuss bekommen kann. Also dran bleiben!
  • Das Mentoring-Projekt ist mit vier Tandems am Laufen. Während des Bibliothekartags konnten sich die Beteiligten kennen lernen. Es haben sich mehr Mentoren gemeldet als Mentees.
  • Karten in vier Motiven stehen den Gremien nunmehr für Glückwunschschreiben zur Verfügung. Entworfen hat diese übrigens ein BIB-Landesgruppenmitglied. Zu jedem halbrunden Geburtstag ab dem Lebensalter von 55 Jahren können Sie mit einem lieben Gruß von unserem Verband rechnen. (Falls Sie keine Karte erhalten, haben Sie beim Geburtsdatum vielleicht ein bisschen geschummelt?)
  • Bei sechs unserer kleineren und daher etatschwächeren Landesgruppen soll eine zusätzliche Fortbildungsveranstaltung mittels eines Zuschusses von € 400,- für ein besseres Angebot sorgen. Bisher hat noch keine Landesgruppe diese Mittel in Anspruch genommen, doch das Jahr hat ja erst begonnen und noch ist reguläres Geld im Topf.
  • Der Workshop zum Thema „Mitgliederwerbung und -bindung“ für die Gremienmitarbeitenden ist fertig geplant und auch schon terminlich festgelegt. Dachten wir. Die Terminprobleme bekommen wir nach der Aussprache auf der VA sicherlich noch in den Griff.
  • Zur Websiteentwicklung und die Weiterentwicklung der DAPS gab es ebenfalls ein kurzes Statement. Ich gestehe, ich hatte genau an dieser Stelle mit meiner Sitznachbarin einen kommunikativen Austausch über vorangegangenes Thema, so dass ich jetzt hier das Ergebnis schuldig bleiben muss. Dem beruhigenden Gebrumm der vortragenden Stimme und des ausbleibenden Tumultes entnahm ich jedoch, dass alles in Sachen Website im grünen Bereich sein dürfte.
  • Das Geld für die geplanten Werbemittel, die vor allem auf dem Bibliothekartag breit im Einsatz waren, ist gut ausgegeben worden. Jedenfalls fand das neue Corporate Design des BIB großen Beifall.

Tja, leider gab es zum Schluss noch einen harten Brocken zu verdauen. Denn Susanne Riedel vermeldete, dass sie sich im anstehenden Wahljahr 2011 in Berlin nicht mehr als Vorsitzende zur Verfügung stellen wird. Ebenso auch nicht Haike Meinhardt und Cornelia Vonhof. Weiterhin kandidieren wird Sabine Stummeyer, unser Urgestein, sowie Petra Klotz, der Vorstands“frischling“.

Das waren die (für uns und vielleicht auch für Sie?) wichtigsten und interessantesten Punkte aus der BIB-Vereinsausschusssitzung in Leipzig. Wir wurden ziemlich pünktlich fertig, was nicht zuletzt an der eigenen Disziplin wie an der Versammlungsleiterin, Sylvia Beiser, lag. Aber natürlich auch an der minutiös vorbereitenden Zusammenstellung der Punkte. Das ist für den Bundesvorstand ganz sicher nicht leicht, denn es gäbe ja sooo viel anderes noch zu besprechen, was jetzt allerdings bis zur Herbssitzung warten muss.

Nicht warten müssen Sie, die Sie morgen wieder mit einem weiteren Bericht versorgt werden nach dem Motto:

<< BT10 Nachlese”, unsere Abgesangreihe rund um den 99. Deutschen Bibliothekartag in Leipzig 2010 >>

Advertisements

One Response to BT10 Nachlese (1) | BIB-Vereinsausschusssitzung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: