Der Trainer – ein Clown?

Mutiert das Trainer(inn)endasein zu einem Bespaßungsberuf? Showeinlagen, Theaterspiele, clowneske Darbietungen, zirkusreifes Entertainment, Kartenspielertricks, Hühner in der Luft … sehen Sie sich spaßeshalber einmal die Fotos und Videos zum Trainer Kongress Berlin 05.-06.03.2010, an.

Sieht so also die Erwachsenenbildung für morgen aus? Also, darauf haben die mich auf der Weiterbildungsakademie nicht vorbereitet. Den Teilnehmenden meiner Seminare jedenfalls genügt es vollauf, ein didaktisch stimmiges und methodisch abwechslungsreiches Programm zu erleben, in denen der Austausch, ein paar Visualisierungen und die eine oder andere konzentrationsfördernde Einlage den Tag als kurzweilig gestalten. Zusätzlich zu den fachlichen Informationen und Inhalten. Ich habe noch gut die leicht angenervten Töne der Teilnehmenden während der Pausenunterhaltung im Ohr, als ich einmal ein Seminar miterlebte, in denen die Auflockerungsspielchen eine Spur zu oft eingesetzt wurden. Leider sagte das niemand direkt und es wurde auch nicht im Evaluationsbogen offenbart, denn „schließlich hat sich die/der Trainer(in) ja solche Mühe mit uns gegeben, wer wird denn da undankbar sein wollen …“.

Und trotzdem: neugierig, was da in Berlin dieses Wochenende am „Ideenmarkt für Trainer, Coaches, Weiterbildner“ abläuft, wäre ich schon. Sieht lustig aus. Das Leben ist ohnehin ernst genug. Doch wenn ich in den Zirkus oder in ein Theater will, dann gehe ich nicht in ein Seminar.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: