DGfE-Kongress 2010

Bildung in der Demokratie, so das Motto des DGFE-Kongresses 2010 vom 15.-17.03. in Mainz. Die Partizipation in der Gesellschaft, sei es mit Minderheiten, Frauen oder Jugendlichen, ist eine der großen Herausforderung innerhalb des Bildungsgeschehens in Deutschland. Neben den Rahmenbedingungen werden die didaktischen und methodischen Aspekte von Demokratie zu diskutieren sein, zum Beispiel in der Tradition der Reformpädagogik und der Aufklärung. Es gilt, neue Lernarrangements zu entdecken, beispielsweise die Mitbestimmung und Selbstbestimmung Heranwachsender durch projektorientiertes Lernen und ein partizipativer Unterricht. Eingebettet sind die Themen in philosophische Überlegungen einer Entwicklung hin zu gerechten Strukturen. „Demokratie ist nicht nur eine politische, sondern auch eine Lebensform“, so Prof. Dr. Rudolf Tippelt, Vorsitzender der DGfE und Lehrstuhlinhaber für Allgemeine Pädagogik und Bildungsforschung an der Hochschule für Philosophie in München, Autor und Herausgeber zahlreicher grundlegender Publikationen zur Erziehungswissenschaft und Bildung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: