EPOP

„Einsammeln, produzieren, organisieren, präsentierten“ – auf diese Formel bringt die Seite „Love it or change it“ das Wissenschaftliche Arbeiten mit seinen Phasen. Die Seite selbst soll Hilfestellung geben, welche Web 2.0-Tooks sinnvoll beim wissenschaftlichen Arbeiten sind – denn „Wer wissenschaftlich arbeitet ist ausreichend mit Arbeit versorgt.“
Die EPOP-Sammlung von Alexander Tscheulin und Ralf Appelt finden Sie hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: