Jetzt kostenlos: Literaturdatenbank der DIPF

Eine feine Nachricht für alle Bibliothekar(inn)en, Erwachsenenbildner(inn)en und Pädagog(inn)en. Die FIS Bildung Literaturdatenbank ist kostenlos verfügbar, denn die DIPF (Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung) „setzt konsequent auf Open Access“, wie der Pressemitteilung zu entnehmen ist.

Die Literaturdatenbank zu derzeit über 714.000 Nachweisen enthält keine Texte, sondern Literaturnachweise mit bibliographischer Beschreibung, Schlagwörtern und – je nach vorheriger Selbsteingabe – auch ein Abstract sowie die URL des Volltextes und in fast allen Fällen den Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: