Twittern für Dummies und alle anderen

Wir wollen mit unserem Weblog keinen langweilen. Aber auch niemanden im Regen stehen lassen. Also – Twitter-Insider hier aprupt das Lesen aufhören. Den anderen (Dummies und Neugierigen) sei heute mit einem Tipp geholfen, den letzten Blogbeitrag (Dokumentation von Konferenzen nach aussen) besser nachvollziehen zu können. Mein BIB- und Weblog-Kollege Jürgen Plieninger zeichnet verantwortlich sowohl für diesen (also den letzten) Beitrag als auch für die Checkliste Nr. 28 (PDF, 518,5 KB) der BIB-Kommission für One-Person-Librarians (OPL). Die Checkliste befasst sich eingehend mit dem Erstellen und Nutzen von Twitterbeiträgen. Mitautor dieser erbaulichen Handreichung ist Edlef Stabenau. Wer sich also immer noch frägt, was Hashtags sind oder wie man sie erstellt …

P.S.: Der (zugegeben etwas despektierliche) Begriff „Dummies“ ist eventuell urheberrechtlich in Hinblick auf die „Dummies Bücher“ geschützt. Ein Ratgeber aus dieser Reihe macht jedoch klar, dass sich Alltagsstress nicht lohnt. Ich habe beschlossen, mich dem Druck zu entziehen, der auf Veröffentlichungen und seinen Untiefen ruht. Ich sehe der Gefahr folglich gelassen ins Auge.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: