BT09 Nachlese (2.2) | Standdienst und Sprechstunde

Neben der gestern hier vorgestellten First-Timer-Führung stellten sich die FobiKom-Mitglieder am Mittwoch außerdem zum Standdienst und zur Sprechstunde zur Verfügung.

Der Standdienst

Das mit dem Standdienst ist eine feine Sache. Wir stehen den BIB-Mitgliedern und solchen, die es werden wollen, Rede und Antwort und versorgen alle mit Verbandsinformationen (oft darüber hinaus). Klar, dass die freiwilligen Helferinnen und Helfer die Gelegenheit auch gerne nutzen, um untereinander ins Gespräch zu kommen. Das geht allerdings eher selten, da der BIB-Stand stets gut frequentiert ist.

IMG_1877

"Was ziehe ich heute an?" Das blaue T-Shirt mit dem BIB-Logo – logo!

Eine besonders nette Idee sind unsere blauen T-Shirts mit dem aufgestickten BIB-Logo. Nicht nur der Erkennungseffekt ist prima, sondern auch, dass ich mir zumindest für DIESEN Tag nicht lange überlegen muss: „Was ziehe ich heute an?“

Kann man übrigens in vielen Größen bestellen. Einfach formlos anfragen.

Die FobiKom-Sprechstunde

Die blaue Kladde in der Hand (s. Bild) weist auf die nächste feine Sache hin: die FobiKom-Sprechstunde. Die Mappe brauchen wir für unsere Auskünfte und Mitschriebe und als weiteres Erkennungsmerkmal. Traditionellerweise immer in der Nähe zum BIB-Stand fand sich unser runder Stehtisch, an welchem wir bereitwillig Fortbildungsanfragen beantworteten. Das wurde wieder gut genutzt, beispielsweise zur Frage weiterqualifizierender Fortbildungsmöglichkeiten in Deutschland unter bestimmten (persönlichen) Voraussetzungen. Zu manchen Fragen ziehen wir unsere Kolleginnen und Kollegen anderer Kommissionen hinzu. Wir versuchen, auf jede einzelne Frage eine sofortige oder zumindest eine weiterführende Antwort zu geben. Wir, das waren in Erfurt: Ulrike Kraß, Ilona Munique, Ursula Stolarski und Karoline Weise.

Für nächstes Jahr planen wir eine Ausweitung unserer Sprechstunde – mehr Stunden, mehr Tage. Es kann gar nicht genug geben an persönlicher Beratungszeit.

Auch abends zur Blauen Stunde standen einige von uns zur Verfügung. Allerdings nicht durchgehend, denn zwischendrin waren wir kurzfristig in einer wichtigen Sache verschwunden. Doch davon morgen mehr in unserer Reihe …

<< BT09 Nachlese”, unsere Abgesangreihe rund um den 98. Deutschen Bibliothekartag in Erfurt, 2009, mit Blitzlicht auf Fort- und Weiterbildung >>

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: