Abstract (II) zum BIB-Sommerkurs 2009 „Lobbyarbeit“

Um praxiserprobte Instrumente für die Lobbyarbeit am Beispiel der Stadtbibliothek Reutlingen geht es im zweiten Abstract zum BIB-Sommerkurs 2009 ”Land gewinnen! Strategische Lobbyarbeit für Bibliotheken” vom 27.-31.07.2009 in Stuttgart-Hohenheim.

Referentin ist Elisabeth Sträter, stellvertretende Leiterin der Stadtbibliothek Reutlingen. Zu ihrer Person erfahren Sie morgen mehr.

Inhalt 2. Tag, 28.07.2009, vormittag

  • Best Practice in der Stadtbibliothek Reutlingen
  • Wertanalyse und (Nicht-)Kundenbefragung als Instrumente argumentativer Lobbyarbeit

Best Practice in der Stadtbibliothek Reutlingen
Die Stadtbibliothek Reutlingen hat im Jahr 2004 eine Wertanalyse durchgeführt.* Im BIB-Sommerkurs werden die Gründe für die Durchführung, die einzelnen Schritte sowie die Ergebnisse dieser Wertanalyse beschrieben.

Wertanalyse
Die Wertanalyse ist zunächst eine praxisnahe Methode zur Ermittlung von Kosteneinsparungen. Sie ist eine Organisationsuntersuchung im klassischen Sinn.

Der wichtigste Unterschied zu einer Untersuchung, die von Fremdgutachtern erstellt wird, besteht darin, dass die Vorschläge zur Kosteneinsparung von den Mitarbeitern/innen der zu untersuchenden Institution erarbeitet wird.

Die kontinuierliche Einbeziehung der Stadtverwaltung und der Entscheidungsträger hatte entscheidenden Anteil am insgesamt positiven Ergebnis der Wertanalyse für die Stadtbibliothek Reutlingen und ist damit auch als gelungene Lobbyarbeit anzusehen.

(Nicht-)Kundenbefragungen
Kundenbefragungen sind Instrumente zur ständigen Verbesserung der Kundenorientierung und andauernder Qualitätssicherung. Sie dienen maximaler Kundenzufriedenheit.

In der Stadtbibliothek Reutlingen werden in regelmäßigen Abständen Kundenumfragen durchgeführt; zuletzt im Dezember 2008. Die Ergebnisse der Kundenbefragung werden dazu genutzt wurden, die Lobbyarbeit der Stadtbibliothek Reutlingen zu intensivieren. Wie das geht, erfahren Sie im BIB-Sommerkurs 2009.

Elisabeth Sträter

*Kosten sparen mit der Wertanalyse : Ein Praxisbericht aus der Stadtbibliothek Reutlingen / Sabine Burkard-Wollnik, Alexandra Piper, Elisabeth Sträter. in: BuB, 2006, H. 11-12. S. 788

<< FobiKom-Spezial: Abstracts zum BIB-Sommerkurs 2009; Teil I | Teil II | Teil III | Exkursion I | Exkursion II | Teil IV | Teil V | Teil VI >>

<< FobiKom-Spezial: ReferentInnen zum BIB-Sommerkurs 2009; Marianne Brauckmann | Elisabeth Sträter | Michael Reisser | Prof. Carola Sonne und Dr. Gerd Kalbrenner | Ilona Munique | Kurt Idrizovic >>

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: