Skriptum Internetrecht erschienen

Mehr wert als nur „eine Spende für die Kaffeekasse“ (s. S. 1) an das Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht der Universität Münster ist das Skriptum zum Internetrecht (PDF, 3,2 MB)von Prof. Dr. Thomas Hoeren sicher wert sein.

Durch das Rent-a-Fobi-Angebot der BIB-Kommission für Fortbildung wurde 2007/08 von den Landesgruppen das Thema Web 2.0 für Bibliotheken weit verbreitet und gerne von den BIB-Mitgliedern (und Nicht-Mitgliedern) angenommen. Nicht nur in Weblogs (um ein Unterthema herauszugreifen) tummeln sich vermehrt Online-Autoren, die „verlegerisch-enthemmt“ ihre Erkenntnisse offerieren und darüber hinaus auch umfangreichere Werke veröffentlichen. Von daher macht es durchaus Sinn, auf das 587 Seiten starke Werk in neun Kapiteln hinzuweisen:

  1. Kernbegriffe zu Information und Recht
  2. Rechtsprobleme beim Erwerb von Domains
  3. Das Immaterialgüterrecht (z.B. Verwertungsrechte des Urhebers, Urheberpersönlichkeitsrechte, Zitierfreiheit, …)
  4. Online-Marketing: Werberechtliche Fragen
  5. Vertragsabschluss mit Kunden
  6. Datenschutzrecht
  7. Haftung von Online-Diensten
  8. Die internationalen Aspekte des Internetrechts
  9. Internetstrafrecht

und im Anhang: Gesetzesmaterialien und Musterverträge

Na denn, das dürfte ein abendfüllendes Leseprogramm werden … Dank des Hinweises vom dbs

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: