Kooperationen in der Weiterbildung

Kooperationen in der Weiterbildung lohnen sich. Das ist die zentrale Botschaft des soeben erschienenen Bandes „Kooperationsmanagement in der Weiterbildung“ von Karin Dollhausen und Regine Mickler. Denn die Bedeutung von Kooperationsprojekten steigt weiter.

Und es reicht nicht, eine Kooperation ins Leben zu rufen – sie muss auch laufen lernen. Der Studientext für Erwachsenenbildung liefert den zusätzlichen Input, den Weiterbildner brauchen, um Rollenverteilungs- und Rechtsfragen zu klären oder Strategien für die Konfliktlösung zu entwickeln.

Der Text begleitet seine Leser von Begriffsdefinitionen und Strukturen zu den zentralen theoretischen Modellen des Kooperationsmanagements in der Weiterbildung. Er zeigt die praktische Dimension von Kooperationen und diskutiert das Rollenverständnis, die Aufgabenverteilung und die strategische Einbindung von Kooperationen in die eigene Organisation. Damit bietet „Kooperationsmanagement in der Weiterbildung“ alle wesentlichen Informationen für ein erfolgreiches Kooperationsmanagement.

[Pressemeldung des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V.]

Auch der BIB, Berufsverband Information Bibliothek ist schon lange der Meinung, dass Kooperationen in der Fortbildung zu einem Mehrwert für alle Beteiligten führt. Daher hat die FobiKom auf ihrer Webseite “Basisangebote” eine Handreichung zu Fortbildungskooperationen mit dem BIB verlinkt.

 

 

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: